mywot.com .

WIe alles begann:

Es war vor zwei Jahren als eine Bekannte von mir eine mail mit dem Titel "Dein Tod naht" bekam. ... wann sterben sie, machen Sie den großen Schicksalstest. Meine Bekannte leidete die mail an mich weiter, ohne etwas zu machen. Ich las die mail und drückte aus Neugier auf den Schicksalstest. Es war keine Anmeldung erforderlich, keine Daten wurden von mir oder meiner Beklannten eingegeben. Der Test wurde ausgezeichnet mit, ......ist für Pausenzeitvertreib zu nutzen..... usw.. Ich dachte mir wirklich nichts dabei und fasste das ganze als Spaß auf. Wie erstaunt war ich, als meine Bekannte mich nach ein paar Tagen informierte, dass sie eine Rechnung bekommen hat. Ich informierte mich im Internet über die Firma und jetzt wurde es mir klar, es war eine ganz ausgekochte Abzock-Firma, die nicht abwartet, bis jemand seine Daten eingibt, sondern, die die Daten schon hat. Deshalb auch nicht die Rechnung an mich, sondern an meine Bekannte.

Ich dachte, diese Firma lässt du hochleben und richtete eine Web-Seite, nur für diese Firma ein. Der Sitz der Firma war in England. Es gab einen kurzen Briefwechsel mit dieser Firma, der aber seitens der Firma aus generierten Antwortmails bestand, die jeder, im gleichen Wortlaut, zugeschickt bekommt.

Es war jedenfalls eine Webseite, die dieser Firma, ihre Unzulänglichkeit, auch Ihres Systems, darlegte und ganz klar zu erkennen gab, dass es mich ein Lachen kostet, wenn Forderungen kamen.

Irgendwann platzte mir der Kragen über die dreisten mails und ich kündigte meinen Besuch an. Gab meine Sat.-Telefonnummer bekannt, falls es ihnen nicht passte und flog von meinem Stützpunkt, Brize Norton zu dieser Firma. Ich traf nur Baracken und einen vergammelten Briefkasten an. Ich glaube, der angegeben Geschäftsführer war nur ein Strohmann. Die Geldeinnehmer saßen, wie sich später rausstellte, in den Vereinigten Emiraten.

Jedenfalls von diesem Tag an, war absolute Funkstille. Ich habe dann die Seite, www.piraten-im-internet.npage.de gesperrt, da doch zu viele privaten Adressen auf der Seite ersichtlich waren.

Ein Jahr später machte mich mein Freund auf einen andere Firma aufmersam, und zwar opendownload. Diese Firma legte sich bei Sceeneload über deren Webseite und gab die Fehlinfoirmation, dass neue Version von Firefox benötigt wird, um etwas von der Webseite runterzuladen.

Aus Spaß an der Sache, richtete für diese Firma eine ähnlich Seite ein. Ich meldet mich absichtlich bei der Firma an, um ins Gespräch zu kommen. Da ich schon länger in verschiedenen Foren, die gegen Abzocker kämpfen, tätig bin, wenn ich mal in Holland oder Deutschland war, dachte ich, man könnte die Seite auch als nützliches Tool für Hilfesuchende ausbauen. Und das habe ich gemacht. Ich habe aus den verscheidensten Foren Material zusammengetragen und auf meiner Seite intergriert. Mir wurde von vielen Leuten, die in die Falle geraten sind bestätigt, dass die Seite als zusätzliche Information ihnen sehr geholfen hat. In den Foren ist es oft schwer, sofort, ohne viele Fragen, die richtigen Antworten zu finden. Man muss unzählige posts durchlesen und ist dann oft trotzdem verunsichert. Hier auf der Seite wurde alles zusammengefasst und ist doch recht schnell zu finden, wenn man auf die Unterseiten sieht.

Im Forum von Sat 1 wurdevon einem User auf das Add-On WOT aufmerksam gemacht. Er bat mich, es auf meiner Seite mit als Hinweis zu bringen. Ich habe es auch bei mir installiert und musste sagen, es hat mir sehr gefallen.Seit diesem Tag machte ich ständig Werbung für dieses Tool. Im November 2009 habe ich mich dann bei WOT angemeldet und ab- und zu auch Bewertungen gemacht.

Dieses Jahr bin ich auf eine Seite gestoßen, die total von zwei Usern runtergemacht wurde, Es wurde angezweifelt, was auf der Seite stand. Sie wurde schlecht bewertet. Da ich von der Gegend kam und auch die Verhältnisse kannte, die der Seitenbetreiber anführte, habe ich mich in diese Bewertung reingehängt und mit den beiden WOT-Usern Kontakt aufgenommen. Ich erwähne, dass es in ganz vernünftiger Form von mir vorgetragen wurde. Da hatte ich aber in ein Wespennest gestochen. Die beiden User, BlueBery Mountain und Cmdr Bond, duldeten keine Meinung neben sich.

Ich machet dann auf meine beiden Seiten, www.abzocker-im-internet.npage.de und www.piraten-im-internet.npage.de aufmerksam. Die beiden, die scheinbar noch nie über den Tellerrand hinausgesehen haben, zweifelten an meiner Identidät, die ich ihnen ausführlich zwischenzeitlich erläuterte und brachten meine Seite, innerhalb von einer Stunde, in den roten Bereich. Die Seite wurde als nutzlos bewertet usw., usw.. Der eine User wechsete die Namen, wie andere das Hemd. Ich habe mich am Anfang wirklich verwirren lassen, bis ich dahinterkam, dass es ein und derselbe User war, der laufend andere Kommentare schrieb (Cmdr Bond). Wenn ich einen Gegenkommentar stellte, wurde mein Account gelöscht, damit war auch der Kommentar weg. Meinungsfreiheit ist bei WOT sehr kleingeschrieben. Kam mal ein guter Kommentar, war er am nächsten Tag weg. Dann wurde die Bewertung so geschalten, das keine Zustimmung oder Gegenstimmung möglich war.

Ich habe dann alles auf meiner Webseite veröffentlich. Die Kommentare gingen dann meistens hinsichtlich dieser WOT-Auseinandersetzung. Die Seite als solches schlecht zu kommnentieren, wagten sie wohl nicht mehr. Die Bewertungen richteten sich dannnur gegen mich.

Die andere Seite, www.piraten-im-internet.npage.de, wurde dann ebenfalls als unseriös kommentiert, obwohl keiner die Seite gelesen hat, da sie mit Kennwortschutz versehen ist. Die Gründe habe ich den Beiden genannt. Trotzdem haben sie sich angemaßt, die Seite zu bewerten.

Blueberry Mountain und Cmdr sind zwei "stadtbekannnte" WOT-Bewerter, die überall anecken und die von sich so überzeugt sind, dass sie jede Seiten bewerten können und sich einbilden, das sie voll in der Materie von allem stecken.

Ihre Art und ihre Arbeitsweise schadet WOT. Ich halte nach wie vor WOT für eine nützliche Sache, bloß auf die Bewertungen kann man sich wirklich nicht verlassen. Ich habe festgestellt, bei den Abzockerseiten, die mich interessierten, springt WOT überall an. Aber leider auch bei guten Seiten. Ich frage mich z.B., was hat meine Seite mit Händlerzuverlässigkeit und Jugendschutz zu tun? Warum ist hiet eine schelchte Bewertung drauf. Ich handle mit nichts und biete nur meine Hilfe an. Die Seite ist, wenn sie auch absichtlich ein einfacher unterhaltsamer Form genacht wurde, doch recht arbeitsaufwendig gewesen.

Ich lege nicht unbedingt Wert auf eine "gute" WOT-Bewertung, weil die Bewertungen im Grunde genommen nicht viel aussagen und sehr oft total faslch sind. Hinzu kommt, dass Diejenigen, die meine Seite ansehen, kein WOT haben, sonst wären sie nicht in die Falle geraten.

Trotzdem halte ich es für erforderlich, solchen Usern, wie den Beiden, das Handwerk zu legen!

In den Unterseiten dieser WEB-Seite ist mal die gesamte WOT-Auseinandersetzung dargelegt.

Der Ordnung halber informiere ich, dass Yasmin Deewan in meiner Abwesenheit ein paar Passagen auf der Seite für mich erledigt.





______________________________________________________________________________________________________________________


zurück zur Seite www.abzocker-im-internet.npage.de

Nach oben